Theater mini-art - Kinder- und Jugendtheater
01.10.2016 – 01.11.2016

Das Schutzengelhaus

(c) Theater mini-art

Eine theatrale Collage zum Thema ‘Kinder-Euthanasie’ im Nationalsozialismus – am Beispiel der ehemaligen Kinderfachabteilung Waldniel-Hostert.

Eine Spurensuche aus Dokument und Fiktion. Von Ohler, van der Linden, Knobel. Regie: Rinus Knobel. Spiel: Crischa Ohler, Sjef van der Linden. Ab 14 Jahren.

Wir erwachen, hingeworfen auf die Erde, die Wand steht nicht mehr da, vielleicht ist sie nie da gewesen, vielleicht ist von allem, was wir gesehen haben, nichts wirklich da gewesen. (Aus: D. Grossman, Aus der Zeit fallen.)

In den ca.30 Kinderfachabteilungen, die in den Jahren 1941 – 1943 von den Nationalsozialisten eingerichtet wurden, wurden körperlich und geistig behinderte Kinder beobachtet, selektiert und als ‘unwertes Leben’ durch Medikamente und Vernachlässigung gezielt ums Leben gebracht. Dafür beschlagnahmten sie auch das ‘Schutzengelhaus’ in Waldniel, ursprünglich eine kirchliche Pflegeanstalt, heute dem Verfall und Vergessen preisgegeben.

Sa 01.10. 18.00 Premiere I

So 02.10. 16.00 Premiere II

Sa 29.10. 19.30 Abendvorstellung

Di 01.11. 18.00 Familienvorstellung

Theater mini-art - Kinder- und Jugendtheater

Brückenweg 5
47551 Bedburg-Hau
Deutschland

+49(0)2821 811570
+49(0)2821 811571
Info@mini-art.de

Weitere Informationen zu diesem Ort Diesen Ort auf der Karte anzeigen